Aschaffenburg – CORONAVIRUS: VERANSTALTUNGEN DES KULTURAMTS ABGESAGT / MUSEEN GESCHLOSSEN

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Aschaffenburg-Aschaffenburg – CORONAVIRUS: Die Bundeskanzlerin sowie die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder haben im Zusammenhang mit den Beschlüssen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie am 28. Oktober die Schließung von Theatern, Konzertsälen und Opernhäusern im ganzen Monat November verfügt. Damit entfallen alle Veranstaltungen des Aschaffenburger Kulturamtes im Monat November 2020.

Bereits erworbene Eintrittskarten zu den Veranstaltungen können samstags zwischen 10 und 13 Uhr an der Theaterkasse im Stadttheater, Schloßgasse 8, zurückgegeben werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Karten mit einem Rückgabe-Formular zurückzusenden, das auf der Homepage des Stadttheaters als Download bereitsteht. Aktuelle Informationen zu den Kulturveranstaltungen des Kulturamtes unter www.stadttheater-aschaffenburg.de , www.facebook.com/stadttheateraschaffenburg , www.instagram.com/stadttheater_aschaffenburg

Auch die Museen der Stadt Aschaffenburg schließen ab Montag, 2. November 2020, für voraussichtlich vier Wochen bis einschließlich 29. November. Alle Veranstaltungen werden abgesagt.

Die Verwaltung der Museen ist weiterhin besetzt und unter 06021 – 386 74 – 0 oder info@museen-aschaffenburg.de zu erreichen.
www.museen-aschaffenburg.de

Stadt Aschaffenburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt