Bayreuth – Interkulturelle Woche beginnt am 27. September

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Am Sonntag, 27. September, beginnt die diesjährige Interkulturellen Woche in Bayreuth.

Sie steht unter dem Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ und bietet bis zum 4. Oktober eine Vielzahl von Veranstaltungen an. Die bundesweit jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und vielen weiteren Initiativen getragen. Die Interkulturelle Woche leistet seit Jahren einen wichtigen Beitrag zum Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur und Religion.

In diesem Jahr werden – anders, als in den Jahren zuvor – sowohl vor als auch nach der Interkulturellen Woche weitere Veranstaltungen angeboten, bei denen sich Bayreuther/innen aus allen Kulturkreisen näherkommen können; so nah, wie es die Verhaltensregeln in der Corona-Pandemie erlauben. Mit einer Chorandacht in der Stadtkirche am Mittwoch, 30. September, um 19 Uhr, wird die Veranstaltungsreihe von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, Vertretern der Kirchen und der Vorsitzenden des Integrationsbeirats, Valentina Dumitru, offiziell eröffnet.

Eine Programmbroschüre der Stadt informiert darüber, was während der Interkulturellen Woche und in den Tagen rund um die Veranstaltungsreihe in Bayreuth geboten ist. Sie steht auf der Homepage der Stadt unter www.bayreuth.de zur Verfügung.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt