Neu-Ulm – Integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK: Bürgerforum per Livestream am kommenden Montag

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Neu-Ulm-Neu-Ulm – Am kommenden Montag, 16. November, findet das Online-Bürgerforum zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in Form eines Livestreams statt.

Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger, Stadtbaudirektor Markus Krämer sowie Fachleute aus der Verwaltung werden bei dem Stream die bis dahin eingegangenen Ideen und Anregungen aus der Online-Beteiligung präsentieren und auch Stellung dazu nehmen. Darüber hinaus sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich via Chat mit Ideen und Vorschlägen live an der Diskussion zu beteiligen.

Der Zugang zum Livestream ist am Veranstaltungstag ab 18.30 Uhr über den Link: neuulm.ist.live oder über die Homepage der Stadt Neu-Ulm unter www.neu-ulm.de möglich. Der Livestream wird zudem auf der Facebook-Seite sowie auf dem Youtube-Kanal der Stadt Neu-Ulm übertragen.

Online-Beteiligung
Die Beteiligung am ISEK ist auch unabhängig vom Online-Bürgerforum möglich. Die Stadtverwaltung hat auf ihrer Webseite eine ISEK-Themenseite mit sämtlichen Informationen sowie einer Online-Beteiligung erstellt. Bis einschließlich 30. November sind auf der Seite  HYPERLINK „http://www.isek.neu-ulm.de“ www.isek.neu-ulm.de Eingaben möglich.

INFO:
Die Anregungen und Ideen, die aus dem Beteiligungsprozess hervorgehen, werden durch die Verwaltung geprüft und bearbeitet. Am Ende können diese in das Neu-Ulmer ISEK einfließen. Der Neu-Ulmer Stadtrat wird das ISEK formal beschließen.

Sofern sich die Corona-Situation zu Beginn des neuen Jahres verbessert und Präsenzveranstaltungen wieder möglich und erlaubt sein werden, wird es eine Abschussveranstaltung geben. Sollte ein persönliches Zusammentreffen nicht möglich sein, wird die Verwaltung eine digitale Beteiligungsmöglichkeit erarbeiten.

***
Stadt Neu-Ulm

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt