Bamberg – 20-Jährige bittet die Polizei nach Rauschgiftkonsum in einer Wohnung in der Kopernikusstraße um Hilfe

Bayern24-Franken-Tageblatt - Nachrichten aus BambergBAMBERG – Nach dem Konsum von Haschkeksen rief eine junge Frau am Dienstagabend die Bamberger Polizei an und bat diese um Hilfe.

Kurz vor 19 Uhr meldete sich die 20-Jährige aus dem Landkreis Bamberg telefonisch bei der Polizei an und bat um Hilfe in einer Wohnung in der Kopernikusstraße. Als die Beamten dort eintrafen, hatte sich die junge Frau im Badezimmer eingesperrt.

Der Wohnungsinhaber, ein 27-jähriger Mann, räumte den Konsum von Haschkeksen ein, was den Gesundheitszustand der Anruferin erklärte. Der hinzugerufene Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Bei dem 27-Jährigen fanden die Ordnungshüter noch eine geringe Menge Marihuana sowie dazugehörige Rauschgiftutensilien.

Er muss sich folglich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

***
Polizei Bamberg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt