Bamberg – Wie hoch ist der Bedarf für ein Montessori-Kinderhaus in Hallstadt?

Bildungsbüro des Landkreises befragte Eltern zum Thema.

Bayern24-Franken-Tageblatt - Nachrichten aus BambergBamberg – Die Nachfrage von Eltern nach spezieller Montessori-Pädagogik im Schulalter ist in der Region Bamberg hoch. In den zurückliegenden Jahren hat sich die Zahl der Schülerinnen und Schüler an der privaten Montessori-Schule in Bamberg mehr als verdoppelt. Seit einiger Zeit ist der Trägerverein auf der Suche nach einem neuen Standort, an dem ein Montessori-Campus entstehen kann, der sowohl die Schule als auch ein neues Kinderhaus umfassen soll. Dabei hat sich ein Gelände in der Stadt Hallstadt als realistische Option erwiesen.

Um für die Jugendhilfeplanung herauszufinden, wie hoch der Bedarf einer solchen Einrichtung für Kinder im Kindergartenalter ist, führte das Bildungsbüro des Landkreises Bamberg eine Befragung von Eltern durch. Das Ergebnis spricht für den geplanten Campus: Von 400 Befragten aus Stadt und Landkreis Bamberg wünschen sich fast 90 Prozent einen Betreuungsplatz in einem Montessori-Kinderhaus. Neben dem bloßen Bedarf an einem Betreuungsplatz ist dem überwiegenden Teil der Eltern auch die pädagogische Vielfalt in der Betreuung sehr wichtig.

Die Ergebnisse aus der Umfrage können unter www.bildungsregion-bamberg.de/montessori eingesehen werden.

***
Landratsamt Bamberg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt