Nürnberg – Dieb fuhr berauscht auf gestohlenem Fahrrad – Da konnte die Polizei nicht Nein sagen

www.franken-tageblatt.de - Nürnberg - Aktuell -NÜRNBERG – Heute Nacht (05.04.2017) nahm eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd einen mutmaßlichen Fahrraddieb fest. Der Mann steht zudem in Verdacht, unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen am Straßenverkehr teilgenommen zu haben.

Der Tatverdächtige fiel den Polizisten gegen 03:00 Uhr in der Humboldstraße auf. Er war zuvor mit einem Fahrrad auf dem Gehweg gefahren, stellte das Fahrrad bei Erblicken der Streife jedoch plötzlich ab und versuchte sich zwischen zwei geparkten Autos zu verstecken.

Die Beamten unterzogen den Mann und das Fahrrad daher einer Kontrolle. Dabei stellte sich heraus, dass er das von ihm zuvor geführte Fahrrad offensichtlich gestohlen hatte. In seinem Rucksack führte der 38-Jährige zwei Bolzenschneider mit.

Da bei ihm zudem ein Alkoholtest positiv ausfiel und er deutliche drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte, ordneten die Beamten eine Blutentnahme bei dem Mann an.

Das Fahrrad wurde sichergestellt. Gegen den 38-jährigen wird nun wegen Verdachts des Fahrraddiebstahls und der Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

***
Text: Polizei Bayern

 

Kommentare sind geschlossen.