Regensburg – Wegen Corona: Volkshochschule und Stadtbücherei Regensburg müssen vorerst schließen

Alle digitalen Angebote finden weiterhin statt.

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Regensburg-Regensburg – Die neuen Corona-Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung sehen vor, dass die Volkshochschule und die Stadtbüchereien der Stadt Regensburg geschlossen werden müssen.

Ab dem 1. Dezember 2020 finden bis auf Weiteres keine vhs-Kurse in Präsenz statt. Alle Online-Angebote sind davon ausgenommen. Weitere digitale Kursangebote sind in Planung. Neuigkeiten unter vhs-regensburg.de oder unter Facebook.

Die Stadtbücherei am Haidplatz und alle Stadtteilbüchereien müssen bis auf Weiteres geschlossen werden. Für alle Kundinnen und Kunden entstehen keine weiteren Gebühren. Medien werden pauschal um die Dauer der Schließung verlängert. Die Rückgabekästen in den Stadtteilbüchereien Süd und im Candis sind Dienstag bis Freitag und am Haidplatz Montag bis Freitag geöffnet.

Entliehene Medien können auch online über den OPAC verlängert werden. Digitalen Medien können über die Onleihe, Overdrive oder Freegal Music ausgeliehen werden. Das Social-Media-Team der Stadtbücherei bietet im Dezember auf Instagram und Facebook jeden Tag bis Heiligabend Buch- und Geschenktipps, Bastelideen und Coronakonforme-Unterhaltungsangebote für die Feiertage.

Aktuelle Angebote unter www.regensburg.de/stadtbuecherei

***
Stadt Regensburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt