Eheleute Marianne und Adolf Heiler feiern Eiserne Hochzeit in Neu-Ulm

65. Hochzeitstag Ehepaar Heiler
Bild © Stadt Neu-Ulm

Neu-UlmEheleute Marianne und Adolf Heiler feiern Eiserne Hochzeit in Neu-Ulm. Sie haben sich auf der Arbeit kennengelernt.

Marianne und Adolf Heiler haben ihre Eiserne Hochzeit gefeiert. Rosl Schäufele gratulierte dem Ehepaar in Vertretung von Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und überbrachte die besten Glückwünsche sowie Blumen und Geschenke.

Marianne Heiler stammt aus Bad Canstatt, ihr Mann Adolf Heiler lebt hingegen bereits seit Kindertagen in Neu-Ulm. Kennengelernt haben sich die beiden über ihre berufliche Tätigkeit bei Möbel Mutschler. Adolf Heiler war dort als Bauschreiner und Marianne Heiler als Verkäuferin tätig. Adolf Heiler erzählte, wie ihm seine spätere Frau dort erstmals ins Auge gefallen ist und wie er sich ein Herz gefasst und sie damals das erste Mal angesprochen hat. Es sollte sich hieraus die Liebe für ihr gemeinsames Leben entwickeln.

Die ersten 11 Jahre hat das Ehepaar zunächst in einer Mietwohnung in der Neu-Ulmer Maximilianstraße gelebt, ehe sie sich 1970 den Traum vom Eigenheim in  Ludwigsfeld erfüllt haben. Bevor sie in das Haus einziehen konnten, standen jedoch intensive Sanierungs- und Renovierungsarbeiten an, da sich der Vorbesitzer nicht gut um das Haus gekümmert hatte. Adolf und Marianne Heiler richteten das Haus mit viel Liebe wieder her. Marianne Heiler legte dabei viel Mühe in die Gestaltung des Gartens. Ihre Liebe für Rosen lässt sich auch heute noch an den prächtigen Stauden, die teilweise schon in Blüte stehen, erkennen. Der Garten wird in der Nachbarschaft sehr bewundert und so verwundert es nicht, dass sich, wie Adolf Heiler mit einem kleinen Lächeln berichtet, der ein oder andere schon  Blumen aus ihrem Garten holen wollte.

Doch auch von der Welt hat das Ehepaar einiges gesehen. In ihrem gemeinsamen Leben sind sie viel gereist, beispielsweise nach Marokko, Israel, Indien, Jamaika oder in die USA. Von ihren Reisen haben sie einige Mitbringsel mitgebracht, dazu zählt auch eine lebensgroße Holzmaske, die in ihrem Wohnzimmer bewundert werden kann.

Einen wichtigen Stellenwert im Leben von Marianne und Adolf Heiler hat die Familie. Seit der Erkrankung von Marianne Heiler kümmert sich ihr Mann mit der  Unterstützung der Kinder liebevoll um sie. Zur Familie gehören drei Kinder und mittlerweile vier Enkel. Gemeinsam feiern sie ihren 65. Hochzeitstag mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann Baptist, in der sich Marianne und Adolf Heiler 1959 bereits das Ja-Wort gegeben haben und anschließend in
Wiblingen.

***
Bild & Text: Stadt Neu-Ulm

AdR: Das Franken Tageblatt gratuliert sehr herzlich zum 65. Hochzeitstag! Solch ein großartiges Hochzeitsjubiläum ist ein ganz besonderes Ereignis. Wer mehr über Hochzeitsjubiläen erfahren möchte, der kann hier alle Hochzeitsjubiläen vom 1. bis zum 100. Hochzeitstag aufgelistet sehen.

Nach oben scrollen