Bayreuth – Rudyard Kipling: Das Dschungelbuch am Mittwoch, 30. September im RW21

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Die Stadtbibliothek lädt in Kooperation mit dem Kirchplatztreff am Mittwoch, 30. September, von 14.30 bis 16 Uhr, in die Black Box im Untergeschoss des RW21 ein. Bei der Veranstaltung dreht sich alles um Rudyard Kipling und sein Dschungelbuch.

Gute Kinderbücher geben dem Wissensdurst Nahrung, der kindlichen Fantasie und Kreativität neue Räume. Als Kind haben wir mitgefiebert, wenn Mowgli seine Abenteuer im Dschungel erlebte; haben uns gewünscht, genau wie Pippi ein echtes Pferd im Wohnzimmer zu haben; haben mit Momo die Männer von der Zeitsparkasse bekämpft; oder haben mit Emil und seinen Detektiven einen Dieb in ganz Berlin beschattet. Heute, als Erwachsene, lesen wir anders und auch andere Bücher.

Dennoch erinnert sich so mancher an den Zauber des Lesens und an die Kraft dieser Literatur. Diese Geschichten und Figuren sind über Generationen lebendig und prägend geblieben. Den Kinderschuhen entwachsen, können manche noch einiges mehr in diesen phantastischen Abenteuern erkennen. Ob Astrid Lindgren, Rudyard Kipling oder Otfried Preußler – sie alle haben ihre Bücher zwar für Kinder geschrieben, diese sind aber häufig voll mit Philosophien und Metaphern, die man als Erwachsener erst so richtig erkennt.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, die Leitung haben Sigrid Seebach-Blum und Heike Komma. Es wird darum gebeten, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wegen der eingeschränkten Platzkapazität wird um Voranmeldung gebeten unter Telefon 0921 / 507038-30 oder stadtbibliothek@stadt.bayreuth.de.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt