SONNEFELD – Nach Überschlag auf der Kreisstraße ins Krankenhaus

Fahrbahn für rund drei Stunden komplett gesperrt

News-24 - Franken - Sonnefeld - Aktuell -SONNEFELD, LKR. COBURG – Mehrfach überschlagen hat sich am Samstagmorgen ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Skoda auf der Kreisstraße CO11 nahe Sonnefeld.

Gegen 5.30 Uhr befuhr der 22-Jährige mit seinem Wagen die Kreisstraße aus Sonnefeld kommend in Richtung Kleingarnstadt. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Skoda-Fahrer zwischen Sonnefeld und Bieberbach nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet mit seinem Fahrzeug auf die dortige Schutzplanke.

Der Beginn der Schutzplanke wirkte dann vermutlich wie eine Sprungschanze und führte dazu, dass sich das Auto mehrfach überschlug und letztendlich auf dem Dach zum Liegen kam.

Der junge Fahrer musste verletzt in ein Krankenhaus verbracht werden. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Kreisstraße war auf Grund der Bergung des Fahrzeuges und Reinigung der Fahrbahn für rund drei Stunden komplett gesperrt.

Die Feuerwehr Sonnefeld-Bieberbach organisierte die Umleitung und besetzte die notwendigen Sperrposten. Auf Grund ausgelaufener Betriebsstoffe war auch die Straßenmeisterei längere Zeit vor Ort.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt