PEGNITZ, LKR. BAYREUTH – Einbrecher mussten ohne Beute ziehen

News-24 - Today - Franken - Pegnitz - Aktuell -PEGNITZ, LKR. BAYREUTH – Zwei Einfamilienhäuser waren das Ziel von bislang Unbekannten im Ortsteil Nemschenreuth. In beiden Fällen blieben die Einbrecher ohne Beute. Die Kripo Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

An einem Anwesen in der Straße „Föhrenbühl“ scheiterten die Einbrecher vermutlich in der Zeit von Dienstag 9 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr. Die Sicherungseinrichtungen an Fenster und Türen hielten dem Einbruchsversuch offensichtlich stand. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

In der Straße „Im Leitle“ gelangten die Unbekannten im Zeitraum von Sonntagmittag bis Dienstagnacht über ein aufgehebeltes Fenster in das Wohnhaus und durchsuchten sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürften die Einbrecher auch hier ohne Beute geblieben sein. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Bayreuth und prüft möglich Zusammenhänge.

Die Ermittler des Fachkommissariats fragen:

  • War hat in den Tatzeiträumen verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge in Nemschenreuth beobachtet?
  • Wer hat möglicherweise ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?

Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt