Nürnberg – Mutmaßlicher Fahrraddieb unter Drogeneinfluss kontrolliert

Franken-Tageblatt - Polizei-News - NürnbergNÜRNBERG – Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd kontrollierte am Freitagabend (08.05.2020) einen verdächtigen Radfahrer in der Nürnberger Südstadt. Der 48-jährige Mann stand nicht nur unter Drogeneinfluss, sondern war zudem auch auf einem offensichtlich gestohlenen Fahrrad unterwegs.

Der Tatverdächtige war den Polizeibeamten gegen 18:00 Uhr im Celtispark aufgefallen, als er mit einem Fahrrad deutliche Schlangenlinien fuhr. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 48-Jährige Alkohol konsumiert hatte. Da sich der Wert allerdings im gesetzlichen Rahmen bewegte, bohrten die Beamten nach. Schließlich gab der Mann zu, neben Alkohol auch Heroin konsumiert zu haben.

Als er gegenüber den Polizisten auch Angaben zur Herkunft des Fahrrads machen sollte, verstrickte sich der Kontrollierte in weitere Widersprüche. Die Beamten gingen daher davon aus, dass der 48-Jährige das Fahrrad gestohlen hat und stellten es sicher. Anschließend musste sich der mutmaßliche Fahrraddieb noch einer Blutentnahme stellen. Er wird wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Diebstahlsverdacht zur Anzeige gebracht.

***
Polizei Nürnberg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt