Nürnberg – Mutmaßlicher Einschleichdieb festgenommen

www.franken-tageblatt.de - Nürnberg - Aktuell -NÜRNBERG – Beamte der PI Nürnberg-Süd nahmen gestern Vormittag (23.11.2017) mit Unterstützung tatkräftiger Zeugen einen 47-jährigen Mann fest, der sich unberechtigt in einem Anwesen im Nürnberger Stadtteil Weiherhaus aufgehalten hatte. Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen.

Als die Bewohnerin eines Einfamilienhauses für kurze Zeit ihr Anwesen verlassen hatte, schlich sich der 47-Jährige hinein. Unmittelbar darauf kam die Geschädigte zurück und traf auf den Mann, als er ihre Handtasche durchsuchte.

Mit Hilfe eines zufällig anwesenden Handwerkers wurde der Tatverdächtige bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife festgehalten.

Nach Abschluss der durchgeführten Erstmaßnahmen übernahm das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg die weitere Sachbearbeitung.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Bamberg – Landkreis verschickt Abfallgebührenbescheide: Gebühren bleiben weiterhin stabil! Landkreis Bamberg - In den nächsten Tagen erhalten fast 42.000 Grundstückseigentümer im Landkreis Bamberg ihren Abfallgebührenbescheid. Darin erfolgen sowohl die Abrechnung der im Kalenderjahr 2018 ta...
Bayreuth – Vortrag zu Depression als Folge einer Tramatisierung am 27.04.2017 Depression als folge einer schwerer Traumatisierung in der Kindheit Bayreuth - Schwere Traumatisierungen in der Kindheit können zu Störungen des Selbsterlebens und der Persönlichkeitsentwicklung führ...
Dillingen – Dreharbeiten in der Donaustraße verursachen Polizeieinsatz Dillingen (Lkr. Dillingen) - Am Samstag gegen 22.45 Uhr bemerkte eine Anwohnerin der Donaustraße Taschenlampenlichter in einem ehemaligen Firmengebäude. Die eingesetzten Streifen konnten eine 34-jä...
KNETZGAU – Todesermittlungen im Fall Knetzgau dauern an – Polizei bittet um Hinweise KNETZGAU, LKR. HASSBERGE - Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg nach dem Auffinden einer toten Person im Oktober diesen Jahres dauern weiterhin an. Nach ...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt