In höheren Lagen der Alpen viel Sonne: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 12.01.2018

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Wettervorhersage - Aktuell -Franken / Bayern – Der Wetterbericht vom 12.01.2018: Am Freitag überwiegend trüb, in höheren Lagen der Alpen viel Sonne.

Vorhersage – heute:

Am Freitag dominiert dichte Bewölkung das Himmelsbild, mancherorts sprühregnet es. Anfänglicher Nebel löst sich bis zum Nachmittag weitgehend auf. In den Alpen befinden sich die Lagen oberhalb 1500 bis 2000 m über den Wolken, sodass dort verbreitet die Sonne scheint. Die Temperatur reicht von 2 Grad an den östlichen Mittelgebirgen bis 6 Grad westlich des Spessarts und an den Alpen. Der Wind weht schwach bis mäßig um Nordost.

In der Nacht zum Samstag zeigt sich der Himmel zumeist wolkenverhangen, es bleibt aber überwiegend trocken. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur geht zurück auf +2 Grad im Raum Aschaffenburg und -3 Grad an den Alpen, im Oberallgäu bei Aufklaren auf Werte um -5 Grad. Durch gefrierende Nässe kann es stellenweise glatt werden.

Wetterlage:

Am Freitag sind nach anfänglichem NEBEL, FROST und lokaler GLÄTTE tagsüber keine warnrelevanten Wettererscheinungen zu erwarten.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag herrscht vielfach trübes Wetter. Im südlichen Alpenvorland und in Teilen Niederbayerns bekommt die Hochnebeldecke im Tagesverlauf einige Lücken. Auf der sicheren Seite ist man in Bezug auf Sonnenschein jedoch lediglich in den Alpen und im höheren Bayerischen Wald. Bei schwachem bis mäßigem Ostwind steigt die Temperatur auf 0 bis 6 Grad.

In der Nacht zum Sonntag bleiben vor allem Teile Niederbayerns und der Oberpfalz frei von Hochnebel. Sonst breitet sich der Hochnebel vielerorts wieder aus. Bei länger klarem Himmel entsteht örtlich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen +1 Grad am Untermain und -4 Grad im Alpenvorland, an den Alpen lokal bei -8 Grad. Vereinzelt kann sich Reifglätte bilden.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.