Gebietsweise gibt es Glätte durch Matsch und Schnee: Wetterbericht für Franken und Bayern vom 24.11.2015

Franken - Bayern-News - Wetteraussichten - Aktuell -Franken / Bayern – Der Wetterbericht am Dienstag: Heute Vormittag anfangs verbreitet Frost, stellenweise Nebel und Glätte. Am Abend in den nördlichen Kammlagen stürmische Böen möglich.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag lösen sich örtliche Nebelfelder rasch auf. Während in Nordbayern Wolken dominieren, scheint südlich der Donau – insbesondere zu den Alpen hin – häufig die Sonne. Erst im Laufe des Nachmittags und Abends ziehen auch hier zunächst hohe Wolkenfelder auf.

Die Höchstwerte liegen zwischen 0 Grad im Fichtelgebirge sowie am nördlichen Bayerwald und +4 Grad am unteren Main. Der Wind weht schwach, zeitweise mäßig aus Südost bis Süd, in Südbayern aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Mittwoch verdichten sich die Wolken von Hessen und Württemberg her. An den Alpen ist der Himmel anfangs noch gering bewölkt. Zunächst fällt in Franken, in der Früh auch in Schwaben, in Oberbayern und in der Oberpfalz Schnee, unterhalb 300 m auch Regen.

Die Luft kühlt auf +2 Grad im Raum Aschaffenburg und -4 Grad an den östlichen Mittelgebirgen, auf Werte um -9 Grad in den östlichen Alpentälern ab. Gebietsweise gibt es Glätte durch Matsch und Schnee.

Wetterlage in Franken und Bayern:

Heute herrscht vorübergehend Hochdruckeinfluss. In der Nacht zum Mittwoch greift die Kaltfront eines Tiefs über dem Nordmeer auf Bayern über.

Heute Vormittag gibt es anfangs stellenweise NEBEL mit Sichtweiten unter 150 m und bei leichtem bis mäßigem, an den Alpen auch strengem FROST tritt örtlich GLÄTTE durch Reif oder überfrierende Nässe auf. Am Abend sind in den Kammlagen der nördlichen Mittelgebirge einzelne BÖEN bis 75 km/h aus Südwest möglich.

In der Nacht zum Mittwoch tritt verbreitet leichter bis mäßiger Frost auf. Von Westen her zieht leichter Schneefall auf. Dabei kommen bis Mittwochvormittag in Nordbayern sowie in Schwaben und Oberbayern oberhalb 300 m 1 bis 5 cm, stellenweise auch mehr NEUSCHEE zusammen. Entsprechend muss mit GLÄTTE durch Schnee und Matsch gerechnet werden. In den Kammlagen der Mittelgebirge und auf den Alpengipfeln sind BÖEN bis 80 km/h aus West möglich.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch überwiegen dichte Wolken. In Nordbayern, Schwaben und später auch in den übrigen Gebieten fällt zeitweise Regen und Schneeregen, oberhalb 500 bis 700 m Schnee. Am westlichen Alpenrand schneit auch mal kräftiger. Die Temperatur liegt am Nachmittag zwischen 0 Grad in einigen Tälern der östlichen Mittelgebirge und +5 Grad am Untermain.

Der Wind weht mäßig, in Böen frisch um Südwest.

In der Nacht zum Donnerstag fällt vor allem in Südbayern gebietsweise Schnee. An den Alpen kommt etwas mehr Schnee zusammen. Sonst sind vereinzelte Schneeschauer möglich. Die Tiefstwerte liegen zwischen +2 Grad in Teilen Unterfrankens und -3 Grad an den Alpen.

Es gibt vor allem in Südbayern Glätte durch Schnee oder Matsch.

Wetterbericht für Deutschland

Wettertrend für Deutschland bis zum 03.12.2015

Die aktuelle Unwetterkarte für ganz Deutschland

DWD

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt