Bayreuth – Jugendausschuss diskutiert Thema Kinderbetreuung in Randzeiten

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Der Jugendausschuss des Stadtrats wird sich in seiner Sitzung am Montag, 19. November, um 16 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, mit dem Thema Kinderbetreuung in Randzeiten befassen.

Der Arbeitskreis „Alleinerziehende“ des Bayreuther Familienbündnisses sieht einen dringenden Bedarf für die Betreuung von Kindern insbesondere alleinerziehender Mütter, die zum Beispiel an Samstagen am Vormittag, grundsätzlich auch in Ferienwochen, arbeiten müssen. Er stützt sich dabei auf eine Bedarfsanalyse des Jobcenters Bayreuth. Die vorhandenen Kindertageseinrichtungen decken diese Betreuungszeiten bisher nicht ab. Um den konkreten Bedarf zu erfahren, soll ein solches Angebot zunächst versuchsweise an einem zentralen Standort in Bayreuth gestartet werden.

Unter den örtlichen Trägern von Kindertagesstätten will das Sozialreferat ein Interessenbekundungsverfahren durchführen, um den Standort und die Konditionen festzulegen. Falls der Jugendausschuss den Versuch befürwortet, wird der Stadtrat im Rahmen der Haushaltsberatungen 2019 über die erforderlichen Haushaltsmittel zu entscheiden haben.

Ebenfalls im Vorgriff auf die Haushaltsberatungen wird sich der Jugendausschuss mit den Zuschüssen der Stadt an Verbände und Vereine aus dem Bereich Jugend befassen. Gleiches gilt für die Fortschreibung des Jugendhilfeplans der Stadt Bayreuth für den Teilbereich der offenen Jugendarbeit.

Die Tagesordnung der Sitzung kann auf der städtischen Homepage www.bayreuth.de eingesehen werden.

***
Stadt Bayreuth

 

Kommentare sind geschlossen.