Amberg – Kriegsgräbersammlung in der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Amberg -Amberg – Am Amberger Marktplatz hat die diesjährige Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge begonnen.

Bürgermeisterin Brigitte Netta, Landrat Richard Reisinger und Oberstleutnant Roger Hoffmann, von der Logistik-Steuer-Stelle Kümmersbruck, waren mit der Sammelbüchse am Bauernmarkt unterwegs, um Spenden für die Kriegsgräber zu sammeln und auf die Arbeit des Volksbundes aufmerksam zu machen.

Dieser betreut seit mehr als 90 Jahren Soldatenfriedhöfe und Kriegsgräberstätten in rund 45 Staaten. Auch die 2. Bürgermeisterin der Gemeinde Kümmersbruck, Birgit Singer-Grimm, sowie hochrangige Vertreter des Logostikbataillons 472 der Schweppermannkaserne, des Sanitätsunterstützungszentrums Kümmersbruck und des Bundeswehrdienstleistungszentrums Amberg baten in weiteren Sammelgruppen um finanzielle Unterstützung.

***

Sandner Sibylle
Kommunikation und Marketing
Stadt Amberg | Marktplatz 11 | 92224 Amberg

 

Kommentare sind geschlossen.