Würzburg – Friedhofsverwaltung schafft Baumgarten

Bayern24-Franken-Tageblatt - Nachrichten aus WürzburgWürzburg – Eine Urnenbestattung an einem Baum ermöglicht die Friedhofsverwaltung der Stadt Würzburg jetzt auch am Hauptfriedhof. Hier wurde ein sogenannter Baumgarten geschaffen unter dem bis zu 20 Grabstellen Platz haben.

Jede dieser Grabstellen, in der zwei Urnen untergebracht werden können, ist mit einer eigenen Muschelkalkplatte verschlossen, auf der Namen und Daten der Verstorbenen angebracht werden können.

Die Grabgebühren von 119 Euro im Jahr beinhalten bereits sämtliche Pflanz-, Gieß- und Grabpflegeleistungen.

Bild: Kommunalreferent Wolfgang Kleiner (Mitte) zusammen mit Thomas Götz, Leiter der Friedhofsverwaltung (2.v.r.), Stellvertreterin Stefanie Sprenger (2.v.l.), Steinmetz Joachim Borst und Gärtnerin Gabriele Loibl bei der Fertigstellung des Baumgartens.

***

Christian Weiß
FA Presse, Kommunikation und LoB
-Leiter Pressestelle-
Stadt Würzburg
Rückermainstraße 2, 97070 Würzburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt