POL-MFR: Scheunenbrand in Abenberg

Franken-Tageblatt-Polizei-Blaulicht-News-Mittelfranken-2024

Scheunenbrand in Abenberg (ots) – Am heutigen Sonntagnachmittag (12.05.2024) brach in einer Scheune in Abenberg (Landkreis Roth) ein Feuer aus. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 15:00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale die Mitteilung über den Brand einer Scheune im Gemeindeteil Kleinabenberg ein.

Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei stand die Scheune bereits in Vollbrand. Zahlreiche Kräfte der umliegenden freiwilligen Feuerwehren waren über längere Zeit mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt. Zur Stunde (Stand: 17:30 Uhr) werden noch letzte Glutnester abgelöscht.

Durch das Feuer wurden zudem mindestens 6 Pkw, welche sich im Umfeld der Scheune befanden, beschädigt. Diese brannten zum Teil aus, teils entstanden Schäden durch herunterfallende Dachziegel.

Der entstandene Gesamtsachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Im Rahmen der Brandbekämpfung mussten sich insgesamt 4 Feuerwehrkräfte vor Ort in ambulante Behandlung begeben. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Im Rahmen des Einsatzgeschehens kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Schwabach führte vor Ort eine erste Begutachtung des Brandortes durch und stellt Ermittlungen zur derzeit noch unbekannten Brandursache an.

***
Text: Janine Mendel – Polizeipräsidium Mittelfranken

World-Of-Karaoke-Playbacks-Kaufen-519-1

Autor: Redaktion Franken-Tageblatt