Österreich – ASFINAG: Das verlängerte Wochenende bringt erste kleinere Reisewelle nach Corona-Krise

Mehr Verkehr auf Routen in Richtung Süden erwartet; Personal an Mautstellen aufgestockt.

Franken-Bayern-Info-Verkehr-Österreich-Aktuell-Wien / Österreich – Die zum Großteil wieder aufgehobenen Ein- und Ausreisebeschränkungen sowie ein verlängertes Wochenende sind die Zutaten für eine erste kleinere Reisewelle, die das ASFINAG-Verkehrsmanagement ab heute Mittwochnachmittag in Richtung Süden erwartet.

Vor allem auf den klassischen Reiserouten wie der A 9 Pyhrnautobahn und der A 10 Tauernautobahn dürfte es deutlich mehr Verkehr geben, ebenso auf der A 4 Ostautobahn. Und an den Grenzen kann es dennoch nach wie vor zu Verzögerungen durch Kontrollen kommen.

Das tatsächliche Ausmaß dieser Reisewelle lässt sich zwar nur schwer einschätzen, die ASFINAG hat aber vorsorglich bereits die Mautstellen personell verstärkt, damit es an diesen zu keiner zusätzlichen Verzögerung kommen kann. Einzig bei der Mautstelle Gleinalm auf der A 9 Pyhrnautobahn muss man einen kleineren Zeitverlust einkalkulieren. Die Mautstelle wird umgebaut und modernisiert, wodurch noch mehrere Wochen lang nicht alle Mautspuren zur Verfügung stehen können.

Mit FLEX bequemer durch die Mautstellen

Mit der Digitalen Streckenmaut FLEX bietet die ASFINAG ein maßgeschneidertes und berührungsloses Service für alle, die durch mehrere Mautstellen in Österreich fahren. Das heißt: Ohne Anhalten oder ohne vorherigen Kauf einzelner Streckenmauttickets kann man mit der Digitalen Streckenmaut FLEX rasch alle Mautstellen passieren. Das Kfz-Kennzeichen wird automatisch erkannt und der Schranken somit ohne Stopp oder weiteres Zutun des Kunden geöffnet – mit FLEX erfolgt eine automatische Abrechnung nach jeder Fahrt. Der Service ist im Webshop unter shop.asfinag.at zu finden. Für jedes Kennzeichen, das im Webshop unter „Mein Konto“ hinterlegt ist, kann die „Digitale Streckenmaut FLEX“ mit ein paar Klicks aktiviert werden. Abgerechnet werden die Fahrten über das im Webshop hinterlegte Zahlungsmittel wie etwa Kreditkarte, Klarna oder Bankeinzug über b4payment.

Rückfragen & Kontakt:
ASFINAG
Walter Mocnik
Pressesprecher Steiermark und Kärnten
Tel.: +43 (0) 664 60108-13827
walter.mocnik@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt