Bayreuth – Termin-Hinweis: Haupt- und Finanzausschuss berät Verlängerung des Christkindlesmarktes am Mittwoch, 23. September

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Bayreuth-BAYREUTH – Der Haupt- und Finanzausschuss des Stadtrats wird sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 23. September, um 16 Uhr, unter anderem mit einer Verlängerung des Christkindlesmarktes in diesem Jahr beschäftigen.

Hierzu liegt der Stadt ein Antrag des Schaustellerverbandes sowie des Hotel- und Gaststättenverbandes vor. Hintergrund sind die finanziellen Einbußen, die die hiesigen Schausteller und Marktkaufleute sowie der innerstädtische Einzelhandel durch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu verkraften haben. Der Antrag zielt darauf ab, den Christkindlesmarkt in diesem Jahr ausnahmsweise bereits am 16. November und damit eine Woche früher beginnen zu lassen.

Am Totensonntag, 22. November, soll der Marktbetrieb aufgrund des Feiertagsschutzes ausgesetzt werden. Ebenfalls auf der Tagesordnung steht ein Antrag von Stadtrat Thomas Bauske (SPD), der ein Verbot für den Einsatz des Pflanzenschutzmittelwirkstoffs Glyphosat auf städtischen Flächen fordert. Alle Pachtverträge der Stadt sollen bei Neuabschluss oder Verlängerung entsprechend modifiziert werden. Betroffen hiervon sind rund 113 Hektar an Ackerlandflächen.

Die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses findet im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, statt. Die komplette Tagesordnung steht auf der Homepage der Stadt unter www.bayreuth.de zur Verfügung.

***
Stadt Bayreuth

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt