Bayern / München – Sechste Regierungserklärung zur Corona-Pandemie

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ab 9. Dezember 2020.

Bayern24 - Bayerische Staatsregierung - Aktuell -Bayern / München  – Überblick zu den ab 9. Dezember geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie:

Ministerpräsident Dr. Söder: „In einigen Bereichen ist leider Sorglosigkeit eingekehrt. Das Virus nimmt sich den Raum, den es bekommt. Viele machen großartig mit. Aber neben Appellen braucht es Regeln und Leitplanken mit klaren Konsequenzen. Wir müssen die Vernünftigen vor den Unvernünftigen schützen.“

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 8. Dezember 2020 vor dem Bayerischen Landtag seine sechste Regierungserklärung zur aktuellen Lage der Corona-Pandemie in Bayern gehalten.

„Es wäre schuldhaft, nicht zu handeln.“

(https://www.facebook.com/bayern/videos/3424742250963239)

Ministerpräsident Dr. Markus Söder zu seiner heutigen Regierungserklärung: „Zehn-Punkte-Plan gegen Corona im Landtag. Jetzt gilt: Daheim bleiben, Kontakte reduzieren. Die Lage ist leider sehr ernst. Wir müssen nachlegen. Krankenhäusern droht Überlastung und die Todesfälle steigen. Es wäre schuldhaft, nicht zu handeln.“

„Land und Menschen beschützen“

(https://www.instagram.com/p/CIikrXbKX_1/)

„Es geht in der Debatte nicht nur um Meinungen, sondern den Grundauftrag des Parlaments, Land und Menschen zu beschützen“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL.

***
Bayrische Staatskanzlei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt