Zirndorf – Osteuropäische Benzingeldbettler festgenommen

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Zirndorf -ZIRNDORF – Gestern Nachmittag (06.11.2017) nahmen Beamte der PI Zirndorf zwei Osteuropäer fest. Sie stehen im Verdacht, auf betrügerische Weise Bargeld von Kraftfahrern erbettelt zu haben.

Nach der Mitteilung eines Zeugen fuhr eine Polizeistreife gegen 15:45 Uhr nach Wintersdorf zur Bushaltestelle Ansbacher Straße. Dort stellten die Beamten einen hochwertigen BMW mit geöffneter Motorhaube fest.

Der Zeuge hatte zuvor mitgeteilt, er sei von einem Mann angehalten und um Benzingeld gebeten worden. Angeblich sei ihm, dem Fahrer, der Treibstoff ausgegangen und er habe kein Geld zum auftanken. Zur Übergabe von Bargeld kam es nicht.

Die Beamten überprüften sowohl Personen als auch Fahrzeug. Dabei stellten sie fest, dass der Tank des BMWs gut befüllt war. Eine weitere Kontrolle ergab, dass der Fahrer (43) bereits wegen gleichgelagerter Delikte in Erscheinung getreten war.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Trickbetruges eingeleitet. Nach Nennung eines Zustellungsbevollmächtigten (erforderlich bei Wohnsitz im Ausland) durften die Personen weiterfahren.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.