ZAPFENDORF – Radfahrerin bei Unfall auf der Kreisstraße BA 1 schwer verletzt

Neues-Franken-Tageblatt - Franken - Zapfendorf -ZAPFENDORF, LKR. BAMBERG – Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Donnerstag eine 54-jährige Fahrradfahrerin auf der Kreisstraße BA 1 bei Roth, als sie ein Rettungswagen erfasste und dadurch auf die Straße fiel. Schwer verletzt kam die Frau in ein Krankenhaus.

Gegen 15 Uhr fuhr die 54 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrrad von Zapfendorf in Richtung Roth und wollte dabei nach links in einen Flurbereinigungsweg abbiegen. Derweil näherte sich in gleicher Richtung fahrend ein Rettungsdienstfahrzeug und wollte die Radfahrerin überholen. Als der 45 Jahre alte Fahrer des Rettungswagens aufgeschlossen und den Überholvorgang eingeleitet hatte, zog die 54-Jährige plötzlich nach links. Trotz Vollbremsung erfasste der Sanitäter die Frau dennoch mit dem vorderen rechten Kotflügel, sodass sie zu Boden stürzte.

Durch den Aufprall erlitt die Radfahrerin, die unglücklicherweise ohne Fahrradhelm unterwegs war, schwere Kopfverletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Insassen des Rettungswagens blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 2.000 Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg unterstützte ein hinzugezogener Unfallsachverständiger die polizeiliche Unfallaufnahme.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt