Würzburg – Erster E-Streifenwagen in Unterfranken im Einsatz

www.franken-tageblatt.de - Würzburg - Aktuell -WÜRZBURG – In dieser Woche wird das erste rein elektrisch betriebene Dienstfahrzeug im Bereich des Polizeipräsidiums Unterfranken in den Dienst gestellt.
Das auffällige Fahrzeug wird ab sofort im regulären Dienst im Einsatz sein und mit Sicherheit viele Blicke auf sich ziehen.

WÜRZBURG. In dieser Woche wird das erste rein elektrisch betriebene Dienstfahrzeug im Bereich des Polizeipräsidiums Unterfranken in den Dienst gestellt.

Das auffällige Fahrzeug wird ab sofort im regulären Dienst im Einsatz sein und mit Sicherheit viele Blicke auf sich ziehen.

Im Laufe der Woche wird das erste Elektrofahrzeug in Würzburg Streife fahren. Der polizeispezifisch angepasste BMW, i3, wird an die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt übergeben und in deren überwiegend städtisch geprägten Dienststellenbereich eingesetzt werden.

Dort sollen Erfahrungswerte über die Einsatzmöglichkeiten als Dienstfahrzeug gesammelt werden. Das Fahrzeug wurde hierzu analog der herkömmlichen Streifenwagen mit Blaulicht, Martinshorn, Digitalfunk und dem blauen Design der Bayerischen Polizei ausgestattet.

Um die Ladezeiten zu verkürzen und das Fahrzeug für den Schichtdienst zu ertüchtigen wurde der Neuzugang bereits im Zuge der Neugestaltung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt mit der Planung einer Schnellladesäule bedacht.

Neben Unterfranken sind bereits in den Polizeipräsidien München, Mittelfranken, Schwaben-Nord und in der Oberpfalz E-Streifenwagen im Einsatz. Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr plant weitere Anschaffungen im Bereich der Elektromobilität und so werden innerhalb des nächsten Jahres in allen bayerischen Landespolizeipräsidien Elektrofahrzeuge in den Dienst gestellt werden.

Das Polizeipräsidium Unterfranken wünscht allen Kolleginnen und Kollegen, die den E-Streifenwagen testen können stets „Gute Fahrt“.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Bayreuth – Mitarbeiter aus Unternehmen zu betrieblichen Pflegelotsen geschult Gemeinsames Angebot von Wirtschaftsförderung und Seniorenamt: 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen wurden geschult Teilnehmer - Foto: Stadt Bayreuth - Amt für Öffentlichkeitsarbeit un...
HEBERTSFELDEN – 49-jährige Frau mit Messer angegriffen und tödlich verletzt – Kripo Passau ermittelt wegen eines T... GEMEINSAME INFO DER STAATSANWALTSCHAFT LANDSHUT UND DEM POLIZEIPRÄSIDIUM NIEDERBAYERN HEBERTSFELDEN, LKRS. ROTTAL-INN - Am Montag (09.01.2017) wurde eine 49-jährige Frau von einem 72-jährigen Rentner...
HEILSBRONN – Kriminalpolizei ermittelt nach Stichverletzung in Lichtenau HEILSBRONN - Dienstagabend (04.04.2017) wurde in einer Gemeinschaftsunterkunft in Lichtenau (Landkreis Ansbach) ein Bewohner mit einer Stichverletzung im Oberkörper aufgefunden. Die Tatumstände sind n...
Bayrische Presseschau – Mittelbayerische Zeitung: Leitartikel zu „Regensburger OB Joachim Wolbergs“ Bayrische Presseschau - Regensburg - Es ist der totale Absturz: Am 30. März 2014 war Joachim Wolbergs der gefeierte Held. Mehr als 70 Prozent der Regensburger wählten den SPD-Mann zum Oberbürgermeiste...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt