Würzburg – Am 30. März ist Earth Hour: Würzburg macht mit bei der größten Klimaschutzaktion der Welt

Franken-Bayern-Info-Stadt-News-Würzbzurg-Würzburg – Earth Hour – Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus – und auch Würzburg ist wieder dabei. Das ist die Earth Hour. Gemeinsam ein starkes Zeichen setzen für einen lebendigen Planeten und mehr Klimaschutz.

Die Earth Hour ist eine weltweite Aktion. Überall auf der Erde beteiligen sich tausende Städte und vor allem Millionen Menschen an der „Stunde der Erde“, indem sie pünktlich um 20.30 Uhr Ortszeit für eine Stunde das Licht im eigenen Zuhause, von Sehenswürdigkeiten oder Wahrzeichen und ausschalten. Auch Würzburg ist traditionell mit seinen bekanntesten Bauwerke wieder dabei: Die Festung, das Käppele, der Dom und Teile des Rathauses werden verdunkelt.

Machen auch Sie mit bei der Earth Hour und setzen Sie ein Zeichen!!

Als Mensch: Ob in den eigenen vier Wänden oder bei einer der zahlreichen Earth-Hour-Veranstaltungen. Egal ob alleine, mit Nachbarn oder Freunden.

Als Unternehmen: Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Klimaschutz in Ihrem Unternehmen wichtig ist.

Die Botschaft: Es ist eine der größten Aufgaben der Menschheit, die Erderwärmung zu beschränken. Dazu braucht es wirksamen Klimaschutz, bei dem jede und jeder Einzelne zählt. Machen wir uns gemeinsam stark für nachhaltige & zukunftsorientierte Energielösungen,Lösungen im Bereich Bauen, Sanieren & Wohnen, klimaschonende Mobilität, Verpackung und urbanes Grün.

Wer mitmacht und „sichtbar“ werden möchte, kann sich auch unter www.earthhour.wwf.de registrieren und u. a. Tipps für die eigene Earth Hour entdecken.

Um die drängenden Probleme wie Klimawandel zu lösen, genüge ein einmaliges Licht-Aus nicht. So empfiehlt der städtische Umwelt- und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner den Besuch des Würzburger Synergiefestivals am 04. Mai 2019 in der Würzburger Innenstadt, um Inspirationen zu gewinnen für einen nachhaltigen Lebensstil, der nichtunbedingt ein „Weniger“, sondern vor allem ein „Anders“ bedeuten kann.

Die WWF Earth Hour findet dieses Jahr zum 13. Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney und hat sich zu einer globalen Verbundenheit ausgeweitet. Die Earth Hour schreibt inzwischen Geschichte: Sie wurde zur größten weltweiten Umweltschutzaktion, die es je gab.

Mehr zur Earth Hour unter http://www.wwf.de/earthhour und zum Synergie-Festival unter www.wuerzburg.de/synergie.

***

Georg Wagenbrenner
Pressesprecher
FA Presse, Kommunikation und LoB
Stadt Würzburg
Rückermainstraße 2, 97070 Würzburg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt