Wien / Österreich – Großeinsatz nach Knall in Tiefgarage an der Susanne-Schmida-Gasse – Spekulationen im Internet völlig falsch

26.01.2019 – Uhrzeit: 21:30 Uhr.

Franken-Bayern-Info-Polizei-Österreich-Aktuell-Wien / Österreich – Ein 25-jähriger Mann kam in die PI Sonnenallee und teilte den Beamten mit, dass er gerade mit dem Auto aus einer Tiefgarage ausfahren wollte, als er einen lauten Knall hörte und die Verglasung der Fahrertüre zerbrach.

Aufgrund des unklaren Sachverhalts wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Donaustadt rund um die Örtlichkeit eine Außensicherung aufgezogen. WEGA- und COBRA-Beamte durchsuchten die Garage und den Nahbereich.

Es konnten weder Tatverdächtige gesichtet, noch jegliche kriminaltechnisch relevante Spuren vorgefunden werden. Es wurden keine Personen verletzt. Es ist auch denkbar, dass die Scheibe aufgrund eines Spannungsbruches barst.

Spekulationen und Gerüchte, die sich speziell in der Gruppe einer Social-Media-Plattform schnell verbreiteten, sind falsch.

Rückfragen & Kontakt:
Landespolizeidirektion Wien – Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt