WALDERSHOF – Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in der Marktredwitzer Straße

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Bayern -WALDERSHOF, LKR. TIRSCHENREUTH – Bei einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Marktredwitzer Straße erbeutete ein bisher unbekannter Täter mehrere Hundert Euro. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos.

Am Samstag, 02.12.2017, gegen 20.50 Uhr, betrat der maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und forderte von der allein anwesenden Kassiererin unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Der Räuber erbeutete Bargeld im mittleren dreistelligen Eurobereich und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Die 50jährige Tankstellenangestellte blieb bei dem Überfall unverletzt.

Der flüchtige Täter wird folgendermaßen beschrieben:

männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 170 – 180 cm groß, auffallend schlanke Figur, er war bekleidet mit einer dunklen Hose und einer dunklen Regenjacke. Der Mann war mit einer Wollmütze maskiert und sprach deutsch. Er war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Die weiteren Ermittlungen in diesem Fall werden von der Kriminalpolizei Weiden i.d.OPf. geführt, die Beamten haben noch in der Nacht die Arbeit vor Ort aufgenommen.

Wer Zeuge des Raubüberfalls wurde oder den Täter auf seiner Flucht gesehen hat bzw. Hinweise auf dessen Identität geben kann, wird dringend gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0961/401-0 mit der Kriminalpolizei Weiden i.d.Opf. in Verbindung zu setzen.

***

Urheber: PP Oberpfalz, Einsatzzentrale, Tel. 0941/506-1410
Veröffentlicht am: 03.12.2017

 

Kommentare sind geschlossen.