Schweinfurt – 36 Scheiben an Bürogebäude eingeschlagen – 52-Jährige vorläufig festgenommen

News-24-Franken - Schweinfurt - AktuellSCHWEINFURT – Ein aufmerksamer Zeuge hat am späten Freitagabend eine Frau dabei beobachtet, wie sie mehrere Scheiben eines Bürogebäudes eingeschlagen hat. Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt nahmen die Beschuldigte wenig später vorläufig fest. Die offenbar psychisch belastete Frau wurde in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

Gegen 23:45 Uhr hatte der Zeuge die Polizei verständigt, weil er die 52-Jährige beim Beschädigen mehrerer Scheiben eines Bürogebäudes am Bahnhofsplatz ertappt hatte. Insgesamt 36 Scheiben sind durch die brachiale Gewalt mit einem harten Gegenstand zu Bruch gegangen. Der Schaden bewegt sich ersten vorsichtigen Schätzungen zufolge im fünfstelligen Bereich.

Die 52-Jährige musste die Beamten zur Dienststelle begleiten und da auch Alkohol eine Rolle gespielt hat, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Während der Fahrt beleidigte die Beschuldigte die Polizisten und versuchte anschließend noch, einen Beamten zu treten. Da die Frau offenbar psychisch belastet war, wurde sie in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Die Polizeiinspektion Schweinfurt ermittelt jetzt u. a. wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt