SCHLÜSSELFELD – Mercedes-Cabrio überschlägt sich auf A 3 – Fahrer leicht verletzt

Polizei-im-Einsatz-SCHLÜSSELFELD, LKR. BAMBERG – Zum Glück nur leicht verletzt wurde in der Nacht zum Dienstag ein Autofahrer, der sich mit seinem Cabrio auf der A 3 überschlagen hatte. Der Sachschaden wird von der Autobahnpolizei auf über 120.000 Euro geschätzt.

Gegen 22:45 Uhr war der 60-jährige Mann aus Nordrhein-Westfalen auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs. Nach Erkenntnissen der Beamten regnete es zur Unfallzeit.

Etwa drei Kilometer nach der Anschlussstelle Schlüsselfeld verlor der Autofahrer ohne fremde Beteiligung die Kontrolle über seinen fast 600 PS starken Mercedes.

Der Wagen schleuderte mehrfach gegen die Außenleitplanke, überschlug sich, flog die Böschung hinunter und kam völlig demoliert etwa drei Meter unterhalb der Fahrbahn auf den Rädern am Gebüsch zum Stehen.

Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon, wurde aber zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Sein schrottreifes Cabriolet musste mit einem Kran geborgen werden.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Regensburg – Warnstreik: Stadtteilbüchereien Süd und Candis am 11. April geschlossen Regensburg - Warnstreik: Für den 11. April 2018 hat die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di Beschäftigte aus allen Bereichen der Stadtverwaltung erneut zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Au...
Bayreuth – Literaturkreis im Evangelischen Bildungswerk am Mittwoch, 20. März Bayreuth - "Nimm und lies!": Am Mittwoch, 20. März, um 19.30 Uhr trifft sich der Literaturkreis im Evangelischen Bildungswerk. Unter Leitung von Dr. Jürgen Raithel, Germanist, und Studienleiterin Dr. ...
Bamberg – Gesundheit: „TestJetzt!“ – HIV Testwoche für mehr Sicherheit In Bamberg werden vom 23. bis 30. November 2017 anonyme und kostenfreie HIV-Tests angeboten. Bamberg - Viele Männer und Frauen waren schon einmal in einer Situation, in der das Risiko für eine HIV-In...
SPARNECK – Defekter Wasserkocher sorgt für Rauchgasvergiftung SPARNECK, LKR. HOF - Vermutlich ein technischer Defekt setzte am ersten Weihnachtstag einen Wasserkocher in einer Wohnung in Sparneck in Brand. Die Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. ...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt