Regensburg – Umweltpreis der Stadt Regensburg 2018

Vorschläge zur Vergabe können ab sofort eingereicht werden.

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Regensburg -Regensburg – Die Stadt Regensburg lobt für das Jahr 2018 wieder einen Umweltpreis aus, der für besondere Verdienste und Leistungen, unter anderem auf folgenden Gebieten des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes vergeben werden soll:

  • rationelle und regenerative Energienutzung
  • Vermittlung umweltrelevanter Daten und Sachverhalte
  • Verkehrsverminderung und -vermeidung
  • umweltfreundliche Produkte und Entwicklung entsprechender Verfahrenstechnologien
  • Wertstoffgewinnung und Müllvermeidung
  • Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft
  • Erhaltung und Verbesserung der Umwelt
  • Maßnahmen zum Klimaschutz
  • Förderung der Artenvielfalt (Biodiversität)

Bei der Bewertung der eingereichten Vorschläge werden besonders das Engagement und die Vorbildwirkung gewürdigt. Ausschlaggebend ist auch der Bezug zur Stadt, der sich dann ergibt, wenn die Bewerberin oder der Bewerber in Regensburg wohnt oder die Aktivität eine enge Beziehung zur Stadt hat.

Bewerben können sich Einzelpersonen, Privatinitiativen, Schulen, Kindergärten, Vereine etc. für die Kategorie „Schulen/Initiativen“ und Firmen, Betriebe etc. für die Kategorie „Firmen“.

Für anerkennenswerte Leistungen gibt es einen oder mehrere „Umweltpreise“ und/oder „Anerkennungsurkunden“. Die Entscheidung über die Vergabe bleibt dem Ausschuss für Umweltfragen, Natur- und Klimaschutz der Stadt Regensburg vorbehalten. Die Preise werden im Rahmen einer Feier im Oktober 2018 durch die Stadt Regensburg verliehen.

Vorschläge zur Vergabe können an das Büro Bürgermeister Jürgen Huber, Stichwort Umweltpreis, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg bis zum 4. Juni 2018 unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen eingereicht werden. Auskünfte und Informationen unter Telefon 507-1312.

Die Stadt Regensburg vergibt den Umweltpreis und die Anerkennungen als freiwillige Leistung; daher ist der Rechtsweg selbstverständlich ausgeschlossen.

***

Stadt Regensburg

 

Kommentare sind geschlossen.