OBERNZELL – Vereinsheim niedergebrannt – sechsstelliger Sachschaden

Neues-Franken-Tageblatt - Bayrische Polizei - Aktuell -OBERNZELL – LKRS. PASSAU – Bei einem Brand in einem Vereinsheim entstand am Nachmittag des Freitag (22.07.2016) Totalschaden, glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Kripo Passau hat dazu die Ermittlungen übernommen.

Vereinsangehörige bemerkten gegen 16.15 Uhr im Innenraum Brandgeräusche und Feuer im Bereich des Ausschanks. Die Personen versuchten noch, mit einem Feuerlöscher die Brandbekämpfung aufzunehmen, was jedoch nicht mehr gelang. Der Brand breitete sich in dem Holzgebäude in der Größe ca. 15 x 8 Meter schnell aus und dieses brannte in Folge komplett nieder. Im Gebäude gelagerte sechs Gasflaschen explodierten der Reihe nach. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Passau nahm vor Ort noch am Nachmittag die Ermittlungen auf. Derzeit gehen die Ermittler eher von einer technischen Ursache als Brandursache aus. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK, Tel. 09421 / 868 – 1410
Veröffentlicht am 23.07.2016 um 01.55 Uhr

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt