Neu-Ulm – Gefährliche Körperverletzung am Bahnhof – Zeugen gesucht!

Bayern24 - Bayern-Tageblatt - Neu-Ulm -NEU-ULM – Am frühen Sonntagmorgen wurden auf einen 24-Jährigen und einen 21-Jährigen am Bahnhof in Neu-Ulm nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung von vier bislang unbekannten Tätern mit Schlagringen eingeschlagen.

Unterstützung bekamen die Täter von drei weiteren männlichen Personen, die mit einem dunklen BMW vorgefahren sind und mit den Füßen die beiden Geschädigten getreten haben. Erst als ein unbeteiligter Zeuge mit seinem Hund zur Auseinandersetzung dazu kam, ergriffen die Täter die Flucht. Die Geschädigten wurden leicht verletzt.

Zeugen der Tat, insbesondere der bislang namentlich nicht bekannte Hundebesitzer, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer: 0731/8013-0 zu melden.

***
(PI Neu-Ulm)

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Neu-Ulm – Weihnachten steht halt wieder vor der Tür: Ladendiebstähle machen Arbeit bei der Polizei NEU-ULM - Am Samstag wurden der Polizeiinspektion zwei Ladendiebstähle angezeigt. So meldete der Sicherheitsdienst eines Neu-Ulmer Elektronikmarktes um 11.00 Uhr, dass eine männliche Person im Geschäf...
Kempten – Hinweis: Turnhallen und Schulen wieder geöffnet Kempten - Hinweis: Die Schneesituation hat sich deutlich entspannt. Daher findet ab heute Mittwoch, 16. Januar, wieder regulärer Unterricht an den Kemptener Schulen statt. Die Sporthallen am Carl-v...
Bayreuth – Jugendausschuss diskutiert Thema Kinderbetreuung in Randzeiten BAYREUTH – Der Jugendausschuss des Stadtrats wird sich in seiner Sitzung am Montag, 19. November, um 16 Uhr, im Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Luitpoldplatz 13, mit dem Thema Kinderbetreuung...
ROTHENBURG o.d.T. – Zeugenaufruf nach Raub auf LIDL-Parkplatz ROTHENBURG o.d.T. - Gestern Abend (19.11.17) wurden vier Männer von zwei Unbekannten angegangen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen. Das Quartett im Alter von 21 – 30 Jahren war gegen 22:00 Uhr i...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt