München – Versuchter Trickbetrug durch falschen Heizungsableser

News-24 - Bayern - Nachrichten aus München -München –Berg am Laim: Am Mittwoch, 18.11.2015, verließ ein 82-jähriger Münchner Pensionist seine Wohnung und ging über den Parkplatz vor seinem Anwesen.

Um ca. 14.15 Uhr hielt ein schwarzer PKW, Typ SUV, besetzt mit zwei Männern, neben ihm. Diese sprachen ihn an, gaben sich als Mitarbeiter der Heizungsbetriebe aus und wollten die Heizung in seiner Wohnung überprüfen. Der 82-Jährige ließ daraufhin einen der vermeintlichen Heizungsableser in seine Wohnung und versperrte die Tür hinter ihm.

Der 82-jährige Münchner äußerte zwar Bedenken, da er keinen Aushang mit einer Terminankündigung gelesen hat, dies wurde vom unbekannten Täter mit der Bemerkung beantwortet, dass sie gerade zufällig in der Nähe waren.

In der Wohnung teilte der vermeintliche Heizungsableser dem Pensionisten dann mit, dass er eine Überraschung für ihn hätte. Der 82-jährige Münchner würde eine Nachzahlung in Höhe von 120 Euro bekommen. Der unbekannte Täter entnahm aus seiner Geldbörse einen 500-Euro-Schein und fragte den Pensionisten, ob er diesen wechseln könne.

Der Pensionist verneinte dies, worauf der unbekannte Täter angab, dass die Auszahlung dann auf ein Bankkonto erfolgen würde. Er ließ den 82-jährigen Münchner noch auf einem leeren Papier unterschreiben und verließ die Wohnung.

Dem 82-jährigen Pensionisten kam dieses Verhalten komisch vor, daraufhin verständigte er die Polizei.

Der zweite unbekannte Täter befand sich die ganze Zeit im PKW und sprach nicht mit dem 82-jährigen Münchner. Es kam zu keinem Schaden.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Täterbeschreibung:

Unbekannter Täter 1:

Männlich, ca. 45 Jahre alt,. 180 cm groß, kräftige Gestalt, schwarze, kurze Haare, Dreitagebart, tiefe Stimme, sprach bayerische Mundart, bekleidet mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke.

Unbekannter Täter 2:

Männlich, ca. 35 – 40 Jahre alt, ca. 160 – 180 cm groß, blasse Hautfarbe, schmächtige Figur, dunkelbraune, kurze Haare, Bekleidung: dunkelgraue Hose, schwarze Jacke, unterwegs mit einem PKW SUV, Mercedes oder BMW, schwarz, angebliches Kennzeichen M-MZ 120 (zugelassen auf ein Kraftrad).

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.