München – Kind läuft an der Haltestelle Cosimapark hinter Linienbus in den Gleisbereich und wird von Trambahn erfasst

Neues-Franken-Tageblatt - Bayern - München -München – Bogenhausen: Bereits am Freitag, 22.07.2016 gegen 16.00 Uhr, überquerte ein 8jähriger Schüler, an der Haltestelle Cosimapark, direkt hinter einem Linienbus, die Straßenbahn- und Busspur. Auf den Verkehr achtete er nicht.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 34jähriger Trambahnfahrer, mit einer Straßenbahn der Linie 38, in den Haltestellenbereich ein. Ca. 30 Meter vor der Haltelinie, lief der 8jährige gegen die linke Front der Straßenbahn und klemmte sich seinen Fuß unter der Frontschürze ein. Ein Überrollen konnte durch eine Schnellbremsung glücklicherweise vermieden werden.

Der Schüler wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme waren die Straßenbahnlinien 16 und 38, im Bereich Effnerplatz – St. Emmeram, für die Dauer von ca. 1 Stunde unterbrochen.

***
Text: Polizei München

 

Kommentare sind geschlossen.