HOF I.OF. – Verkehrsunfall unter Alkohol

www.franken-tageblatt.de - Stadt Hof - Aktuell -HOF I.OF. – Ohne Führerschein und deutlich alkoholisiert verursachte ein 17-Jähriger am frühen Sonntagmorgen einen Verkehrsunfall. Zu allem Überfluss entfernte sich der Jugendliche auch noch vom Unfallort.

Kurz vor 1 Uhr wollte der junge Mann von der Ernst-Reuter-Straße nach links in die Richard-Wagner-Straße abbiegen. Da er offenbar zu schnell unterwegs war, stieß er gegen eine Fußgängerampel und beschädigte diese erheblich.

Anschließend fuhr er mit seinem demolierten Wagen weiter. Bei der folgenden Fahndung durch die Polizei konnte der stark beschädigte VW Polo auf dem Parkplatz eines nahegelegenen Einkaufsmarktes festgestellt werden.

Der 17-Jährige war noch an seinem Fahrzeug. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,36 Promille. Es folgte eine Blutentnahme. Der stark beschädigte Polo des jungen Mannes war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden von rund 6.500 Euro.

Der junge Mann äußerte im Zuge der polizeilichen Maßnahmen lebensmüde Gedanken, weswegen er im Anschluss zur Behandlung in ein Krankenhaus eingewiesen wurde.

***
Bayrische Polizei

 

Kommentare sind geschlossen.