Bayern / Franken – Die Wettervorhersage vom 09.02.2020 – Festhalten da fliegt was um die Ohren!

unwetter-aktuellBayern / Franken – Die aktuelle Wettervorhersage vom 09.02.2020: Heute ab dem Nachmittag zunächst im Norden und auf den Bergen aufkommender schwerer Sturm, ab der Nacht zum Montag Unwettergefahr durch Böen bis Orkanstärke auch in tiefen Lagen.

Vorhersage – heute:

Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf vor allem südlich der Donau sonnig, im Norden zunehmend wolkig, in Unterfranken gegen Abend etwas Regen. Maximal 7 Grad im Fichtelgebirge und bis 14 Grad im Alpenvorland. Mäßiger, in Franken frischer Südwestwind. Dort ab Mittag starke bis stürmische Böen, im Bergland schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Montag schauerartiger, evtl. vereinzelt gewittriger Regen, im Südosten stellenweise Glatteisgefahr. Minima 10 Grad in Aschaffenburg und um 0 Grad im Bayerwald. Zunächst in Franken, in der Früh auch im Süden Unwettergefahr durch Böen bis Orkanstärke teils bis in tiefe Lagen.

Wetterlage:

Letzte Aktualisierung: 09.02.2020, 07.34 Uhr

Unter abschwächendem Hochdruckeinfluss fließt aus Südwesten milde Meeresluft nach Bayern. Ab Sonntagabend greift von Nordwesten her das Frontensystem eines Orkantiefs mit Kern bei Schottland auf den Freistaat über.

STURM/ORKAN (UNWETTER):
Ab heute Nachmittag von Nordwest nach Südost stark zunehmender Wind. Dabei ab der Nacht zum Montag bis in tiefen Lagen verbreitet schwere Sturmböen bis 100 km/h, zeitweise auch orkanartige Böen um 115 km/h aus Südwest. Im Bergland Orkanböen um 120, auf exponierten Alpengipfeln teils auch extreme Orkanböen über 160 km/h.

FROST/GLÄTTE:
Heute Vormittag gebietsweise leichter, in den Alpentälern lokal mäßiger Frost. Stellenweise Reifglätte.

GLATTEIS:
In der Nacht zum Montag besonders in windgeschützten Tälern des Bayerwaldes und der Alpen vorübergehend Glatteis durch gefrierenden Regen nicht ausgeschlossen.

GEWITTER (UNWETTER):
In der Nacht zum und am Montag tagsüber einzelne Gewitter mit Orkanböen um 120 km/h nicht ausgeschlossen.

STARKREGEN:
Ab der Nacht zum Montag gebietsweise Starkregen mit Mengen um 20 l/qm in wenigen Stunden.

Vorhersage – morgen:

Am Montag meist stark bewölkt. Schauerartiger, vereinzelt gewittriger Regen, der Richtung Südosten durchzieht und von einigen Schauern gefolgt wird. Schneefallgrenze dabei bis zum Abend auf 1000 – 800 m absinkend. Höchstwerte 7 Grad im Fichtelgebirge bis 13 Grad im Alpenvorland. Unwetterartiger Südwestwind mit Orkanböen, evtl. bis ins Flachland!

In der Nacht zum Dienstag schauerartig verstärkter Regen, gegen Morgen im Norden bis in die Niederungen Schnee. Tiefstwerte zwischen 6 Grad in München und 0 Grad am Frankenwald. Immer noch verbreitet schwere Sturmböen!

DWD

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt