Bayern / Franken – Die Wettervorhersage vom 04.04.2018: teils schwere Sturmböen auf Alpengipfeln und Gewitter im ganzen Land

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Wettervorhersage - Aktuell -Bayern / Franken – Die Wettervorhersage vom 04.04.2018: An den Alpen Föhn, teils schwere Sturmböen auf Alpengipfeln, Windböen in Tälern. Am Nachmittag und Abend einzelne Gewitter.

Vorhersage – heute:

Heute Früh und am Vormittag in Franken Schauer, am Nachmittag nach Südosten ausbreitend. An der Donau und in der Oberpfalz am Nachmittag und Abend auch einzelne Gewitter mit stürmischen Böen. In Nieder- und Oberbayern teils sonnig und trocken. Maximal 17 Grad in der Rhön, bis 22 Grad an der Salzach. Nachmittags stark böiger Westwind. Auf Alpengipfeln teilweise schwere Sturmböen aus Süd, in Föhntälern starke bis stürmische Böen.

In der Nacht zum Donnerstag anfangs in der Oberpfalz einzelne Gewitter, dann kaum noch Schauer, am Alpenrand und im Vorland schauerartiger Regen. Tiefstwerte 9 bis 4 Grad.

Wetterlage:

Ein Tiefdrucksystem, über Nord- und Westeuropa lässt von Südwesten subtropische Luft nach Bayern strömen. Heute Nachmittag und abends zieht eine Kaltfront von Westen her durch.

WIND/STURM: Auf Alpengipfeln Sturmböen zwischen 65 und 80, oberhalb 2000 m zeitweise Böen bis 100 km/h, auf exponierten Gipfeln bis 115 km/h. In den Alpentälern Windböen, am Nachmittag vorübergehend Föhn mit stürmischen Böen. Am Nachmittag und Abend auch im Flachland Windböen bis 60 km/h.

GEWITTER: Heute Nachmittag bis in der Nacht zum Donnerstag vereinzelt von Westen her mit stürmischen Böen um 70 km/h aus Nordwest, dabei nur geringes Risiko südlich der Donau.

Vorhersage – morgen:

Am Donnerstag häufig Schauer, in Ober- und Niederbayern vereinzelt Gewitter, an den Alpen auch längere Zeit Regen. Am Nachmittag und Abend in Franken meist trocken und zwischendurch Sonne. 10 bis 16 Grad, mäßiger bis frischer Westwind mit starken bis stürmischen Böen.

In der Nacht zum Freitag rasch abklingende Schauer, von Franken her klar, dabei verbreitet Frost in Bodennähe. Tiefstwerte 3 Grad am Inn und bis -3 Grad in Franken. An den Alpen gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.