Bayern / Franken – Die aktuelle Wettervorhersage vom Freitag 15.12.2017: Heute nochmal Schneefall und Glätte – Neuschnee bis zu 30 cm könnte kommen

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Wettervorhersage - Aktuell -Bayern / Franken – Die aktuelle Wettervorhersage vom Freitag 15.12.2017: Zeitweise Regen, im Bergland Schneefall und Glätte. Zeitweise starke bis stürmische Böen, auf den Bergen schwere Sturmböen. Vereinzelt Gewitter.

Vorhersage – heute:

Am Freitag klingt der Schneefall der Nacht an den Alpen rasch ab. Anschließend bleibt es im Süden Bayerns bei längerem Sonnenschein weitgehend trocken. Nördlich der Donau ziehen hingegen weitere Schauer durch, welche oberhalb 400 bis 600 m in Form von Schnee niedergehen.

Auch ein kurzes Graupelgewitter ist dort nicht ausgeschlossen. Die Temperatur reicht von 2 Grad an den nördlichen Mittelgebirgen bis zu 9 Grad am Bodensee. Der mäßige Wind frischt zeitweise stark böig auf und kommt aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Samstag sind weiterhin schwache Schneeschauer unterwegs, die allmählich auch den Süden erreichen. Bei Tiefstwerten zwischen 0 Grad am Untermain und -7 Grad im Oberallgäu wird es dabei gebietsweise glatt durch Schnee, Matsch oder überfrierende Nässe.

Wetterlage in Bayern und Franken:

Bayern liegt in einer kräftigen westlichen Strömung. Eingelagerte Tiefausläufer gestalten das Wetter wechselhaft.

In der Nacht zum Freitag in den Kammlagen der Mittelgebirge und Alpen STURMBÖEN zwischen 75 und 100 km/h, auf exponierten Alpengipfeln ORKANARTIGE BÖEN um 115 km/h. Im Flachland in der zweiten Nachthälfte BÖEN bis 60 km/h, in Südbayern STÜRMISCHE BÖEN um 70 km/h. Vor allem in Verbindung mit einzelnen GEWITTERN STURMBÖEN bis 85 km/h möglich.

Nördlich der Donau oberhalb 400-600 m, im Süden oberhalb 600-800 m leichter FROST und SCHNEEFALL. Dabei 1-5, in den östlichen Mittelgebirgen 8-15, in Staulagen der Allgäuer Alpen bis 30 cm NEUSCHNEE. Bei kräftigeren Schauern auch in tieferen Lagen kurzzeitig GLÄTTE. Im Bergland SCHNEEVERWEHUNGEN.

Am Freitag nördlich der Donau oberhalb von 600 m 1-5 cm NEUSCHNEE. Lokal am Vormittag noch bis 400 m herab GLÄTTE. Ein vereinzeltes GEWITTER nicht ausgeschlossen. Auf höheren Alpengipfeln anfangs noch SCHWEREN STURMBÖEN.

Vorhersage – morgen:

Am Samstag ist es meist stark bewölkt und es kommt zu einzelnen Schneeregen-, Graupel-, oberhalb 400 m zu Schneeschauern. In den Alpen treten wiederholt Schneeschauer auf, sodass vor allem dort mit Schneeglätte zu rechnen ist. Sonst ist bei Temperaturen zwischen 0 und 4 Grad nur kurzzeitig mit Glätte durch Schnee zu rechnen. Der Westwind weht im Mittel schwach bis mäßig, in Böen vor allem im Süden zeitweise stark.

In der Nacht zum Sonntag ziehen schwerpunktmäßig im Bergland Schneeschauer durch. Insbesondere an den Alpen kann es auch etwas mehr schneien. Bei Tiefstwerten zwischen +1 Grad westlich des Spessarts und -5 Grad im Oberallgäu kommt es verbreitet zu Glätte durch Schnee oder überfrierende Nässe.

DWD

 

Kommentare sind geschlossen.