BAD GRIESBACH – Verkehrsunfall mit einem Toten an der sogenannten „Parzhamer Kreuzung“

News-24. - Bayern - News aus Niederbayern - Aktuell -BAD GRIESBACH, LKR. PASSAU – Beim Zusammenstoß zweier Pkw an der sogenannten „Parzhamer Kreuzung“ wurde am Samstag (21.11.2015) ein 51-jähriger Mann tödlich verletzt, an den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 33.000 €.

Am Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr befuhr ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem Pkw die Kreisstraße PA 71 in Richtung Bad Griesbach. Zur gleichen Zeit war eine 52-jährige frau auf der Kreisstraße PA 72 in Richtung Weng unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete der 51-jährige das Verkehrszeichen „STOP“ an der „Parzhamer Kreuzung“ und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Die 52-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Durch den massiven Zusammenprall schleuderten beide Fahrzeuge in ein angrenzendes Feld. Der 51-Jährige, der keinen Sicherheitsgurt getragen haben dürfte, wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die 52-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der zuständige Staatsanwalt beauftragte einen Unfallsachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens bezüglich des Unfallhergangs. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an den Pkws wird auf ca. 33.000 € geschätzt. Feuerwehren kümmerten sich um die Ableitung des Verkehrs, da die beiden Kreisstraßen im Bereich der Kreuzung bis ca. 16 Uhr komplett gesperrt waren.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt