Aschaffenburg – Eine Woche länger: Halbseitige Sperrung der Straße „An der Lache“

Bayern24-FrankenTageblatt-Aschaffenburg -Aschaffenburg – Verkehrshinweis: Die seit 4. Oktober bestehende halbseitige Sperrung der Straße „An der Lache“ im Stadtgebiet zwischen der Stichstraße „An der Lache“ (Sackgasse) und der Goldbacher Straße muss bis einschließlich Freitag, 26. Oktober verlängert werden.

Grund sind dringend notwendige zusätzliche Tiefbauarbeiten. Die bestehende Verkehrsführung wird beibehalten.

Die Zufahrt von der Goldbacher Straße zum Gewerbegebiet „An der Lache“ ist sowohl vom Stadtgebiet als auch von Goldbach aus weiterhin möglich. Ausfahren lässt sich aus dem Gewerbegebiet dann aber nur über die Bahnhofstraße, Südspange und Schönbornstraße in Goldbach.

Die Straße an der Lache war wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten, Bordsteinabsenkung und Markierungsarbeiten zur Verbesserung der Radverkehrsführung im Kreuzungsbereich der Goldbacher Straße / An der Lache halbseitig gesperrt worden.

Geplant war die Baustelle ursprünglich bis Freitag, 19. Oktober.

***
Stadt Aschaffenburg

 

Kommentare sind geschlossen.