Amberg – „Krass“: Ausstellung zur Nikotinprävention im Jugendzentrum Klärwerk läuft vom 17. bis 26. Januar – Vormittags Schulklassen, an einigen Nachmittagen steht die Präsentation für Interessierte offen

Neues-Franken-Tageblatt - Bayern - Amberg -Amberg – Vom 17. bis 26. Januar 2017 wird im Jugendzentrum Klärwerk die interaktive Ausstellung zur Tabakprävention „Krass – Was du über Rauchen vielleicht noch nicht wusstest“ gezeigt. Veranstalter ist das Bündnis für Familie in Kooperation mit dem Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach sowie der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Amberg und des Landkreises Amberg-Sulzbach. Die Präsentation richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren und informiert rund um das Thema Tabak und Rauchen.

Ziel der Ausstellung ist es, die jungen Menschen dazu anzuregen, entweder gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen oder andernfalls über einen Ausstieg nachzudenken. Vormittags finden Führungen für Schulklassen statt. Darüber hinaus gibt es für interessierte Jugendliche von 12 bis 14 die Möglichkeit, die Präsentation im Jugendzentrum Klärwerk am Nachmittag unverbindlich zu besuchen. Hierzu ist „Krass“ am Donnerstag, 19. Januar, von 14 bis 16 Uhr, am Dienstag 24. Januar, ebenfalls von 14 bis 16 Uhr sowie am Donnerstag 26. Januar, von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Ergänzend wird ein Informationsnachmittag für Eltern, Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit angeboten. Dieser findet am Mittwoch, 25. Januar, um 16 Uhr im Jugendzentrum Klärwerk in der Bruno-Hofer-Straße 8 in Amberg statt. Rückfragen beantwortet das Gesundheitsamt unter Telefon 09621/39-676.
(su)

***
Text: Stadt Amberg

 

Kommentare sind geschlossen.