Neu-Ulm – Weihnachtliche Vorboten in Neu-Ulm

05_Weihnachtsbaum Gerlenhofen_1200-1
Weihnachtsbaum – © Stadt Neu-Ulm

Neu-Ulm – Auch wenn sich die Stadt Neu-Ulm derzeit – wie der gesamte Rest der Bundesrepublik – im Teil-Lockdown befindet:

Die Vorfreude auf Weihnachten lässt sich die Stadt nicht nehmen. Erste Vorboten der besinnlichen Zeit sind seit Mittwoch in einzelnen Stadtteilen zu sehen. Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes haben damit begonnen, die Weihnachtsbäume aufzustellen.

In Burlafingen und Gerlenhofen stehen bereits stattliche Exemplare. Die weiteren Stadtteile folgen nach und nach in den kommenden Tagen. Insgesamt wird es im Stadtgebiet 20 Bäume auf öffentlichen Plätzen geben.

Die Bäume wurden von Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus kommen einige Bäume auch von Stiftern aus der Region. Mitarbeiter des Baubetriebshofes fällen die Bäume, transportieren sie zu ihren jeweiligen Standorten, stellen sie dort auf und schmücken sie mit Lichterketten.

Der größte Baum wird kommenden Mittwoch, 18. November, auf dem Rathausplatz aufgestellt. Am ersten Adventswochenende erstrahlen die Bäume dann erstmals in weihnachtlichem Lichterglanz.

***
Stadt Neu-Ulm

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt