Holzkirchen – Zeugenaufruf der Kripo Miesbach nach versuchter Geldautomatenmanipulation

Franken-Tageblatt - Polizei-News - BayernHOLZKIRCHEN, LKR. MIESBACH – Nachdem am vergangenen Dienstag, 02.06.2020, zwei unbekannte Täter einen Geldautomaten in Waakirchen angingen, machten sich nun wiederum zwei Unbekannte an einem Automaten in Holzkirchen zu schaffen. Die Kripo Miesbach sucht nach Zeugen des Vorfalls.

Wie bereits am 05.06.2020 berichtet, versuchten zwei bislang unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag, 02.06.2020, in der Zeit von 01.00 Uhr – 02.15 Uhr, aus einem Geldautomaten im Vorraum einer Bankfiliale in der Rathausstraße in Waakirchen Geld zu entwenden. Die Täter scheiterten letztendlich und verließen ohne Beute die Tatörtlichkeit in unbekannte Richtung.

Nun gingen zwei unbekannte Täter am frühen Montagmorgen, 08.06.2020, in der Zeit von 01:45 Uhr bis 02:45 Uhr den Geldautomaten im Vorraum der Bank am Marktplatz in Holzkirchen an. Auch hier mussten die Täter ohne Beute von ihrem Vorhaben ablassen.

Die Ermittlungen zu beiden Vorfälle werden von der Kriminalpolizei Miesbach geführt. Die ermittelnden Beamten sind auf der Suche nach Zeugen:

ZEUGENAUFRUF:

  • Wer hat in der Nacht von Sonntag, 07.06.2020, auf Montag, 08.06.2020, insbesondere in der Zeit von 01:00 – 03:00 Uhr, im Bereich des Marktplatzes in Holzkirchen verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?
  • Wer hat sonst in dem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die zur Klärung der Tat führen könnten?

Hinweise richten Sie bitte an die Kriminalpolizeistation Miesbach unter der Telefonnummer 08025/299-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

***
Polizei Bayern

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt