Hof in Oberfranken – Marihuana im Regionalexpress beschlagnahmt

Bayern24-Franken-Tageblatt - Nachrichten aus Hof in OberfrankenHof in Oberfranken – Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb beschlagnahmten am Samstagabend in einem Zug am Hofer Bahnhof bei zwei Männern eine größere Menge Marihuana. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof ergingen gegen die beiden Reisenden Untersuchungshaftbefehle.

Gegen 18.45 Uhr kontrollierten die Zivilfahnder im Rahmen der Schleierfahndung zwei 22 und 24 Jahre alte Männer aus Oberbayern. Beide befanden sich als Insassen in einem Regionalexpress. Unter einem Fenstersitzplatz entdeckten die Fahnder einen Stoffbeutel, in dem sich neben Nahrungsmittel auch ein Paket mit Marihuana befand.

Die Fahnder konnten das aufgefundene Rauschgift im mittleren dreistelligen Grammbereich den beiden Oberbayern zuordnen und nahmen diese daraufhin vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erließ ein Ermittlungsrichter gegen beide Beschuldigte Untersuchungshaftbefehle.

Polizisten brachten die Männer in verschiedene Justizvollzugsanstalten.

***
Polizei Hof

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt