A9 / PEGNITZ – Rauschgift in der Unterhose gefunden

Franken-Tageblatt - Polizei-News - OberfrankenA9 / PEGNITZ, LKR. BAYREUTH – Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz muss sich nun der 41 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters strafrechtlich verantworten, den am Montag Bayreuther Verkehrspolizisten aus den Verkehr zogen.

Die Beamten unterzogen am Montagabend den Kleintransporter, besetzt mit zwei polnischen Staatsbürgern, bei Pegnitz einer Kontrolle. Während der Überprüfung nahmen die Beamten starken Marihuanageruch wahr. Bei der Durchsuchung des 39 Jahre alten Beifahrers entdeckten sie eine Tüte mit Marihuana in seiner Unterhose. Weiterhin konnten die Beamten einen Elektroschocker, der als Taschenlampe getarnt war, beim Beifahrer auffinden. Den Mann erwarten nun entsprechende Anzeigen.

Beim 41 Jahre alten Fahrer des Kleintransporters stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest, weshalb ein Drogentest mit ihm durchgeführt wurde, der positiv auf THC reagierte. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss. Des Weiteren untersagten ihm die Beamten die Weiterfahrt für die folgenden 24 Stunden. Der Beifahrer konnte die Fahrt ebenfalls nicht fortsetzen, da sich während der Kontrolle herausstellte, dass er noch ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland anzutreten hat.

***
Polizei Oberfranken

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt