Verkehr Österreich – ASFINAG: Erste Schneefälle in weiten Teilen Österreichs – ASFINAG bestens vorbereitet

Sicher unterwegs mit den Tipps der ASFINAG.

Franken-Bayern-Info-Verkehr-Österreich-Aktuell-Wien – Für Dienstag, den 20. November, sind in weiten Teilen Österreichs die ersten Schneefälle und Schneeregen angesagt. Die Schneefallgrenze sinkt auf unter 500 Meter Seehöhe.

Besonders in der Steiermark und in Kärnten auf der A 2 Süd Autobahn ist daher durchwegs mit winterlichen Fahrbedingungen zu rechnen. Auch in Teilen Niederösterreichs wie auf der A 2 im Wechselgebiet und der A 21 Außenring Autobahn schneit es.

Erste leichte Schneefälle sind im Süden und im Osten bereits für Sonntagabend prognostiziert. Die ASFINAG Autobahnmeistereien sind mit 400 Fahrzeugen und rund 1.200 Mitarbeitern auf diesen ersten Wintereinsatz entsprechend vorbereitet.

„Unsere Mitarbeiter sind geschult, die Fahrzeuge mit Pflügen ausgestattet und sämtliche Lager mit Streusalz gefüllt“, sagt Josef Fiala, Geschäftsführer der ASFINAG Servicegesellschaft. „Wir sind also vorbereitet.“

Josef Fiala appelliert zugleich an alle Autofahrerinnen und Autofahrer: „Bitte unbedingt nur mit winterfitten Autos unterwegs sein und das Tempo an die Bedingungen anpassen.“ Wichtig ist auch, immer hinter den Räumfahrzeugen zu bleiben. Unfälle oder hängen gebliebene Fahrzeuge blockieren sonst den Verkehr und die Räumfahrzeuge der ASFINAG!

Mit diesen Tipps kommen Sie gut durch den Winter:

· Runter vom Gas und Abstand halten

Lassen Sie Platz zum vorderen Fahrzeug und passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Fahrbahnbedingungen an. Ihr Bremsweg verlängert sich auf nasser oder mit Schneematsch bedeckter Fahrbahn um ein Vielfaches!

· Winterausrüstung checken

Winterreifen sind oberstes Gebot! Ausreichend Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage, funktionierende Scheibenwischer und gute Beleuchtung gehören ebenso zur winterlichen Grundausstattung wie Schneebesen und Eiskratzer.

· ASFINAG Räumstaffeln nicht überholen und Abstand halten

Räumstaffeln überholen ist gefährlich! Vor den Räumfahrzeugen ist die Straße weder geräumt noch gestreut.

· Vorausschauend und überlegt fahren

Lenken Sie mit Bedacht! So können Sie jede Veränderung beim Lenkwiderstand wahrnehmen und das Fahrzeug in der Spur halten. Gas- und Bremspedal „dosiert“ mit geringem Druck betätigen, damit die Räder nicht durchdrehen oder blockieren.

Mit richtiger Information sicher ans Ziel

Informieren Sie sich vor Fahrtantritt. Die ASFINAG bietet Ihnen unter www.asfinag.at punktgenau alle Informationen über Ihre Fahrtroute. Mit der ASFINAG Verkehrs-App sind Sie auch unterwegs immer Up-to-Date. Die elektronischen Überkopfanzeiger mit aktuellen Ereignissen oder Umleitungsrouten informieren Sie direkt auf der Strecke. Beachten Sie bitte daher immer die aktuellen Schaltungen.

Rückfragen & Kontakt:
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

München – Sendlinger-Tor-Platz: Person stürzt vor einfahrende U-Bahn und verletzt sich leicht München - Ein 29-Jähriger wollte am Mittwoch, 23.12.2015, gegen 22.50 Uhr, auf dem Bahnsteig der U3/U6 am U-Bahnhof Sendlinger-Tor-Platz an wartenden Fahrgästen vorbeigehen. Hierbei kam er der Bahnste...
Coburg – „Kinder und Medien“ – Medienprofis geben Tipps Coburg - Das spannende Thema „Kinder und Medien“ wird am Dienstag, den 29. Januar 2019, um 19.00 Uhr im Pfarr- und Dekanatszentrum St. Augustin diskutiert. Dabei werden Thomas Apfel, Kinderbeauftragte...
Coburg – Misslungene erste Fahrstunde COBURG - Gleich bei seiner ersten Fahrstunde war am Samstagmittag ein Fahrschüler im Coburger Stadtgebiet in einen Verkehrsunfall verwickelt. Glücklicherweise entstand lediglich Sachschaden. Gegen ...
Neu-Ulm – Gartenabfälle werden abgeholt Neu-Ulm - Der Herbst ist traditionell die Jahreszeit, in der in den Gärten der Grünschnitt vorgenommen wird. Die Stadt Neu-Ulm bietet an drei Freitagen im November einen Abfuhrservice für Pflanzenrück...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt