SULZHEIM – Frontalzusammenstoß auf der B 286 – ein Mann schwer verletzt – zwei Personen leicht verletzt

Neues-Franken-Tageblatt - Fränkische Polizei - Aktuell -SULZHEIM – OT ALITZHEIM, LKR. SCHWEINFURT – Aus bislang ungeklärten Gründen ist am Freitagnachmittag ein 56-jähriger Fiat-Fahrer auf der B 286 in den Gegenverkehr gekommen und dort mit einem Autotransporter zusammengestoßen. Der entgegenkommende Lkw-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern.

Dem derzeitigen Sachstand nach befuhr der 56-Jährige aus dem Landkreis Schweinfurt die B 286 von Schweinfurt in Richtung Gerolzhofen. Zwischen Alitzheim und Gerolzhofen kam der Fiat-Fahrer nach links von seinem Fahrstreifen ab und prallte gegen die linke Leitplanke, von dort aus wurde er wieder in Richtung Straße katapultiert und stieß gegen den entgegenkommenden Autotransporter. Obwohl der 47-jährige Lkw-Fahrer noch versuchte mit seinem Gespann nach links auszuweichen, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Nach dem Anstoß gegen den Lkw, stieß der Fiat noch mit einem hinter dem Lkw fahrenden Fahrzeug eines Bestattungsinstitutes frontal zusammen. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Fiat-Fahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 44-jährige Fahrerin des Bestattungswagens und ihr Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Während der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der Bergung der Unfallfahrzeuge musste die B 286 für drei Stunden gesperrt werden. Vor Ort befanden sich die Feuerwehren aus Gerolzhofen und Alitzheim mit insgesamt 35 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst und ein Notarzt. Die Unfallaufnahme führten Beamte der Polizeiinspektion Gerolzhofen durch, welche auch die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache führen.

© Bayerische Polizei

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt