Selb – Verbotene Böller über die Grenze geschmuggelt

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Franken -SELB, LKR. WUNSIEDEL – Trotz aller Warnungen vor der Gefährlichkeit besorgten sich zwei Männer am Freitag in der Tschechischen Republik pyrotechnische Gegenstände. Zwei Strafanzeigen sind nun die Folge.

Schleierfahnder aus Selb kontrollierten den BMW aus den Zulassungsbereich Hildburghausen, Thüringen, gegen 15 Uhr in der Nähe von Selb. Bei zwei der drei Insassen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren konnten die Beamten verbotene pyrotechnische Gegenstände auffinden.

Insgesamt beschlagnahmten die Polizisten 52 der extrem gefährlichen und deshalb in Deutschland verbotenen Böller. Die beiden jungen Männer müssen sich nun wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz verantworten.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

UNTERGRIESBACH – Wild gewordene Kuh musste erlegt werden UNTERGRIESBACH, LKRS PASSAU - Am Samstag gegen 13.00 Uhr, wurde die Polizei über eine freilaufende Kuh im Bereich der B388 bzw. Mairau in Kenntnis gesetzt. Der zunächst noch nicht bekannte Besitzer...
Bayreuth – Fällen von Bäumen: Was ist erlaubt? Zum Beginn der Gartensaison: Umweltamt macht auf die Regeln der Baumschutzverordnung aufmerksam. BAYREUTH – Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm der Beginn der diesjährigen Gartensaison. Vor di...
Bayreuth – Jahresprogramm für Kinder und Jugendliche BAYREUTH – Das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration hat jetzt sein Jahresprogramm 2017 herausgebracht, das ab sofort zum Mitnehmen im Neuen Rathaus und im Rathaus II ausliegt und zudem im I...
Aschaffenburg – 85-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Hinweise – Hubschrauber im Einsatz ASCHAFFENBURG - Die Polizei fahndet derzeit nach dem 85-jährigen Theobald Dörflinger. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Hinweise bitte über Notruf 110 oder an die Aschaffenburger Polizeiins...

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt