Selb – Verbotene Böller über die Grenze geschmuggelt

Bayern24 - Franken-Tageblatt - Polizei - Franken -SELB, LKR. WUNSIEDEL – Trotz aller Warnungen vor der Gefährlichkeit besorgten sich zwei Männer am Freitag in der Tschechischen Republik pyrotechnische Gegenstände. Zwei Strafanzeigen sind nun die Folge.

Schleierfahnder aus Selb kontrollierten den BMW aus den Zulassungsbereich Hildburghausen, Thüringen, gegen 15 Uhr in der Nähe von Selb. Bei zwei der drei Insassen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren konnten die Beamten verbotene pyrotechnische Gegenstände auffinden.

Insgesamt beschlagnahmten die Polizisten 52 der extrem gefährlichen und deshalb in Deutschland verbotenen Böller. Die beiden jungen Männer müssen sich nun wegen eines Vergehens nach dem Sprengstoffgesetz verantworten.

***
Bayrische Polizei

Weitere Nachrichten aus Bayern und Franken bei Bayern24.info ...

Bayreuth – Nacht der Lichter am Samstag, 14. November Taizé-Gottesdienst (copyright: Evang. Bildungswerk) Bayreuth - Am Samstag, 14. November gibt es ab 20 Uhr wieder eine "Nacht der Lichter" in der Stadtkirche Bayreuth. Mit viel Musik aus Taizé, Tex...
GÄDHEIM – Pkw kommt auf der B 26 von Fahrbahn ab – 44-Jährige schwer verletzt Medizinische Ursache wahrscheinlich GÄDHEIM, LKR. HASSBERGE - Eine Autofahrerin ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Sie ist mit ihrem Pkw nach links von der Fahr...
Nürnberg – Aktueller Hinweis: Tiergarten wegen Sturm geschlossen Nürnberg - Aktueller Hinweis: Der Nürnberger Tiergarten bleibt am heutigen Mittwoch, 3. Januar 2018, wegen der Sturmwarnungen geschlossen. ----------------------------------------------------------...
Coburg – „Klappern“ in der Hose verrät betrunkenen Ladendieb COBURG - Beim Versuch eine Wodkaflasche aus einem Einkaufsmarkt im Stadtgebiet zu stehlen verriet am Dienstagmittag ein verdächtiges „Klappern“ einen 53-jährigen Ladendieb. Gegen 13 Uhr hatte der M...

Autor: Nachrichten-Team - Franken