Scheßlitz – Frisch auf den Tisch – Gesunde Kost an der Realschule

Die neue Mischkostküche macht es möglich!

RS Scheßlitz_Küche_24.1.19_Mader (10)
Küchenteam Deichselbachschule Buttenheim (Bildquelle: Rudolf Mader)

Scheßlitz – Im November 2018 wurde der Anbau mit dem offenen Ganztagsangebot der Staatlichen Realschule Scheßlitz feierlich eingeweiht.

Nun bekommt das Schulzentrum Scheßlitz (Mittelschule Scheßlitz und Staatliche Realschule Scheßlitz) einen weiteren Neubau mit Zweifachsporthalle und Mensa. In Planung befindet sich eine Mischkostküche in der die Mahlzeiten vor Ort frisch zubereitet werden, statt einer reinen Ausgabeküche. Den Schülern soll damit der Zugang zu regelmäßigen und vor allem gesunden Mahlzeiten ermöglicht werden.

Die Schulleiter beider Schulen, Realschuldirektor Matthias Welsch (Staatliche Realschule Scheßlitz) und Schulleiter Norbert Renner (Mittelschule Scheßlitz) zeigen sich erfreut, „dass diese Küchenvariante jetzt zum Tragen kommt, denn sie entspricht unserem Wunsch nach qualitativ möglichst hochwertigem und ausgewogenem Essen.“

Auch die Schüler, Eltern und Lehrkräfte beider Schulen favorisieren übereinstimmend die frische Essenszubereitung unter Verwendung regional erzeugter Produkte. Die in der Mittel- und Realschule umgesetzten Ganztagsschulangebote beinhalten als Bildungsziele u.a. Gesundheitsförderung und die Erziehung zu einem umweltbewussten sowie nachhaltigen Konsumverhalten. Diese pädagogischen Aufträge können mit einem Mittagessen, das diesen Kriterien entspricht, besonders gut umgesetzt werden.

Im Landkreis Bamberg wurden bereits an zwei Schulstandorten Versorgungsküchen mit guten Ergebnissen eingerichtet. An der Mittelschule der Stadt Hallstadt und der Grundschule des Schulverbands Altendorf – Buttenheim sind solche Küchen erfolgreich installiert, welche auch die Kindertagesstätten in den Gemeinden mit Mittagessen versorgen.

■ ■ ■
Landratsamt Bamberg

Autor: Bayern24 / Franken-Tageblatt